Gustav Schiefler

(1857–1935)
German lawyer, art collector, patron and art critic. Developed the first Catalogue Raisonné of Munch's graphic works. Had his portrait made by Munch.

Related persons

Find out more (not all websites are in English)

  • Wikipedia.de (http://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Schiefler)

Letters and letter drafts (not translated) from Edvard Munch to Gustav Schiefler

There are 429 letters and letter drafts for this recipient in the digital archive.

Munchmuseet, MM N 204.    Not dated. «Jeg vil ha meget at gjøre fremover – blandt Jeg osså en slags Memoirer»
Munchmuseet, MM N 2437.    Dated 1902. «Ich habe Ihnen leider heute nicht treffen können Ich muszte bei Ar{t}zt – Am Morgen bin ich 12 Uhr zu {h}Haus. (das ist nicht weit von Secession –»
Munchmuseet, MM N 2438.    Dated 1906. «»
Munchmuseet, MM N 2439.    Dated 1906. «Nach lange Ruhe geht jetzt wieder mein Strom des Lebens friedlich und still wie der {S}stille Flusz der Saalecks – und die Sturme meine{ … }s Lebens stehen wie alte Thurme umgefl{ … }ugel{ … }t von Raben –»
Munchmuseet, MM N 2440.    Not dated. « Ich schiecke dies Brief { … }ab – {H}hoffentlich werden Sie doch was es bedeuten soll auszufinden können – Sollte ich ein neues Brief anfangen furchte ich es erst in 3 Wochen fertig haben – Inzschwischen habe ich ihr letztes Brief erhalten – Ich hoffe { … }wehlche { … }Katalogen verkaufen konnen – obwohl hier jetzt Ende die Zeiten schwer { … }sind. – Ich werde aber probieren – Ihre signierten Drucke schiecke ich sofort Ihnen zuruck – { … } … {neue}5 neue und alte Druck schiecke ich mit alz Weihnachtsgeschenck»
Munchmuseet, MM N 2441.    Dated 1909. «Es hat mich sehr erfreut wieder von Ihnen zu hören –»
Munchmuseet, MM N 2442.    Dated 1909. «Ich bitte Ihnen{ … }zu freundlich sein { … }zwei Katalogen so bald wie moglich mit { … }Angabe des Preises an Hrrn Magister  Torsten Stjernschantz Nicolaygatan 19{zu}Helsingfors schiecken – Ich verkaufe dort vi»
Munchmuseet, MM N 2443.    Dated 1908. «Vielen Danke Ihres Briefes ich bin mit Ihrer Antwort an Kolner-Kunstverein einverstandich – – Es ist doch merkwurdich dasz der Verein nicht diese kleine ziemlich ‹zanf{ … }te› Gemalde nicht vertragen kann – Ich bin neugierig wie die Verein antwortet –»
Munchmuseet, MM N 2444.    Dated 1909. «Ich bin von meiner kleinen Reise zuruckgekommen – und bin neugierig wie es mit der Artikel geht –»
Munchmuseet, MM N 2445.    Dated 1907. «Ich habe die Abrechnung von Commeter erhalten – und werde mich damit begnugend – obwohl berechnet Sachen ist whelche { … }mir nicht gehoren – \Ungefahr 500 Mrks habe ich zu bezahlen
Munchmuseet, MM N 2446.    Dated 1909. «Ich habe Hr Hancke gebitten die Arbeiten hierherschiecken zu lassen alz ich die Portraits hier ausstellen musz – In Falle Hr Hancke nicht abgeschieckt hat – bitte ich Ihnen telegrafisch Hr Hancke veranlassen die Sachen an Brehmen zu schiecken mit  … Die 5 Portraits und die Gravuren müszen hierhergeschieckt werden – Die Gravuren werde ich einrahmen und { … }Ihm – B …  die fur Brehmen fehlend Gravuren schiecken –»
Munchmuseet, MM N 2447.    Dated 1906. «Ich bitte Ihnen jetzt in der Sache Commeter sehr vorsichtich sein – es handelt sich darum vieleicht10 meiner Gemälden zu retten –»
Munchmuseet, MM N 2448.    Dated 1906. «Ich musz Ihnen nochmals mit meinen Angelegenheiten bemuhen. Sie werden wohl bald ungeduldich – Es trostet mich dasz ich bei Gelegenheit Ihnen es wieder gut machen kann –»
Munchmuseet, MM N 2449.    Dated 1906. «Ich belastige Ihnen so { … }oft mit meiner {S}Angelegenheiten – und ich musz Ihnen nochmals darum bitten mir ein grosze Dienst zu machen – Konnen Sie { … }mich helfen dazu dasz ich von Commetersche Handlung 400 Mrks {v}Vorschusz kriegt –»
Munchmuseet, MM N 2450.    Dated 1906. «{ … }Ich danke fur Ihre Brief – { … }whelches ich erst nach ein Aufenthalt in Berlin erhalten { … }habe – Ich schreibe Ihnen nur in Schnelli{ … }gkeit zu alz ich { … }halb in Bett bin – einer Erkaltungskrankheit wegen –»
Munchmuseet, MM N 2451.    Dated 1906. «Viele Danke fur die Platten – Bald werde ich wohl Zeit { … }und Ruhe kriegen wieder zu radieren – Jetzt gehe ich für ein Paar Wochen in Gebirge – Was meinen Sie ob w{ … }enn wir die sam{t}mtliche Gravuren fotografieren lassen?»
Munchmuseet, MM N 2452.    Dated 1912. «Jetzt habe ich ein Bischen Ruhe { … }für Schreiben – so uber die Ohren mit Ausstellungen bin ich noch nicht gewesen –»
Munchmuseet, MM N 2453.    Dated 13.9.1914. « Es hat mich sehr erfreut dasz Sie mitten in Ihre grosze Begebenheiten auch an mir Gedanken gerichtet haben – Die Be{ … }gebenheiten muzs ja mich tief berühren – ich whelch{ … }er viele meiner schönsten Tagen in Deutschland gelebt hat – und so viele meiner liebsten Freunde zwischen die Deutschen zahlen –»
Munchmuseet, MM N 2454.    Dated 1913–1914. « Haben Sie viele herzliche { … }Danke fur die kurze aber schöne Stunden in den untererdische Lokale mitten in dem tobenden grozen Statt – { … }in { … }der { … }Statt { … }mit schönen und auch { … }merkwurdichen {e}Erinner{–}ungen haben – Es hat was merkwurdich bezaubernd bei sich diese kurze Stunden whelche jetzt scheint tradition { … }zu werden –»
Munchmuseet, MM N 2455.    Dated 1914. « Es hat mich sehr leid gethan Ihnen nicht in Berlin erreicht zu haben – Ebenso hat es mich geargret diesmal nicht  …  einmal die kurze aber intressante Stunden in den merkwurdiche stille Keller mitten in Hamburg mit Ihnen zu verweilen –»
Munchmuseet, MM N 2456.    Dated 1914. «Vielen Danke fur {I}die schonen Stunden in Hamburg Diese kurze Stunden in den merkwurdich unter- erdische Keller hat was mystisch anziehend bei sich – Die tobende Stadt { … }umher – und dabei die viele Erinnerungen!»
Munchmuseet, MM N 2457.    Dated 1926. «Sehr Schade dasz wir uns { … }dies Herbst nicht Herbst getroffen haben Mundlich konnte ich denn d …  verschiedens erklart habe – und Sie auf Ihre Seite –»
Munchmuseet, MM N 2458.    Dated 1926. «Uber das alles hoffe ich doch bald personlich mit Ihnen zu sprechen – – Aber dasz is ja auch alles schwieriger geworden – Die Bronchit – anfalle whelche 6 Wochen immer ‹nimmt› scheint bis 5 mal pr Jahr zu kommen – Ich Meine Nerven sind schlimmer und schlimmer – und ich kann nur dagegen Arbeiten durch viel Ruhe – Dazu { … }hat die Arbeit sich vermehrt – Die grozse { … }Lebensfries – Tagbuchaufzeichnungen wh{ … }elche ich versuche zu fertigmachen – Durch die Nahe der Stadt werde ich viel beunruhiget – W Die Steuer giebts was fruher nicht war – ist jetzt fur mich eine besondere Arbeit – Es nimmt mir furchtbar Zeit –»
Munchmuseet, MM N 2459.    Dated 1926. «Denn habe ich mich gedacht dasz die alte Ausstattungen der alte Katalog gebraucht werden konnte und dasz sonst d{ … }as Grafik genugend zu Ausstattung des Buches war – (auch zu Vignetten – whelch d …  viele dazu sehr geeignet sind) Nun ist es ja auc{ … }h so das mein Grafik dazu besonders nutzen wir könnte alz die meisten ja ganz unbekannten sind – und viele nur in ein Paar Expl. gedruckt sind – Die haben denn die volle Interesse ein Original- zeichnung – Ich dachte auch da …  (Ich bin auch noch der Meinung) dasz die Samlungen in Berlin und Hamburg genugend Materiale fur die»
Munchmuseet, MM N 2460.    Dated 1926. «Ich habe von Anfang fur die Reproduktion meiner grafische Arbeiten kein Lust – Ich hatte selbst ein Plan ein Werk auszugeben – Weder in Arnold Buch oder der grozse Katalog»
Munchmuseet, MM N 2461.    Dated 1925–1926. «ich z{ … }u bitten alz ich ja alz Wirth { … }leider in gegenwartige Verhalt- nisse nichts leisten kann –»
Munchmuseet, MM N 2462.    Not dated. «Ich bin jeden Tag im Begriffe die jetzt so oft geplante Reise uber Deutschland nach Venedig zu ausfuhren – { … }Aber ist immer Hindernizse – Zeit die 3 letzten grozse Atakken von Bronchitis – whelche mich die ganz letzte Fruhjahr – und Herbst geplagt haben bin ich jetzt ein halbes Jahr ganz davon frei – Aber  …  jetzt ist es ein Magenleiden whelche mich angegriffen hat – und ich wheisz nicht zu was es werden wird – Ich muzs Diæt halten – und es ist allerdings schwer auf die Reise –»
Munchmuseet, MM N 2463.    Dated 1927. « Hier lazst es sehr schwer drucken – Jedensfalls wurde es lange Zeit nehmen –»
Munchmuseet, MM N 2464.    Not dated. «»
Munchmuseet, MM N 2465.    Dated 1925. «Erstens vielen Danke fur der Gluckwunschen an meiner Geburtstag –»
Munchmuseet, MM N 2466.    Not dated. «Ich hoffe Ihnen jetzt { … }dann und { … }wann einige Mitheilungen geben zu konnen – Allerdings bin ich eben jetzt zu ein Beschluzs gekommen whelche dagegen eigentlich reden sollten – Ich  …  bin zu der Glaube gekommen dazs die Schwache wovon ich die letzte Jahre gelitten habe – eigentlich sein hauptsachliche Grund in Uberanstrangung liegt – und daz»
Munchmuseet, MM N 2467.    Not dated. «Ich habe mich ubergelegt wie ich am besten Ihnen mit dem Fertigmachen des Katalogs helfen kann – Leider ist ist es mir so schwer mich auf Deutsch verstandich zu machen Wieder ist { … }es nur bis jetzt mit zerissene Briefe geblieben – Nachs Ich glaube ich werde Hudtwalcker bitten mir zu helfen – Er spricht ja Norwegisch und ich werde Ihm schreiben –»
Munchmuseet, MM N 2468.    Dated 1929–1930. «Professor Sauerlandt hat sich nicht bei b mir gemeldet – Heute habe ich in Victoria Hotel nachgefragt aber er ist weitergefahren – Sie wissen das ich so gern meine Freunde von Deutschland sehen werden – aber das leider das Fl Vermogen ist schwach – Wenn ich mich entschuldige ist es nur»
Munchmuseet, MM N 2469.    Not dated. «Ich schlage einfach vor – Sie machen einfach mir eine neue Auflage der alte Katalog – Sie konnen denn die alten Vignetten und und Radierungen brauchen – Denn fugen Sie einfach die neue grafische Arbeiten zu – – Die 2 Platten werde ich denn verstarken und korigieren – – Spater werden wir hoffentlich die grozsen Wek mit Reproduktionen machen – – Wenn Sie hoffentlich einmal hier mich besuchen werden»
Munchmuseet, MM N 2470.    Not dated. «Vielen Danke für ‹Ihr› freundliches ‹Briefes›‹und› für Ausrichtung meiner Komision –»
Munchmuseet, MM N 2471.    Dated 1906. «Die Commetersche Marokko-affaire ist auf die Höhe – und es droht mit offen Krieg – Scherz zu Seite – Er ist wirklich unangenehm und es scheint alz ob er mich in eine Falle haben will – Selbstredend wird ein schlaue Kaufmann mich leicht in einen kleinen Contractbruch bringen können – Erstens argert er mich durch viele kleine Sach{ … }en – Er antwortet an Beispiel bei {n}Nahe nie –»
Munchmuseet, MM N 2476.    Not dated. « Ich möchte gern Ihre Meinung um Kunstvere{ … }\in/{ … }\i/n Hamburg hören – Kunstverein hat mich ja mit Briefe und Telegrammen { … }\b/ombardiert und auch so geschrieben das ich glauben möchte Das Sie und Hudtwalcker und mein\e/ Hamburger Freunde durch die Ausstellung sehr erfreut wurde – Sie haben geseh{ … }\en/ wie die Ausstellung arangiert würde – Ich { … }\nehme/ die S{ … }\ache/{ … }\von/{ … }\der/ komisch{ … }\er/ Seite – und werde mich nicht ärgren lassen –»
Munchmuseet, MM N 2477.    Not dated. «Ich habe ein { … }merkwurdiche kleine Notis in Kunst und Kunstler gelesen – Bruno wird sich wohl auf irgendwo rächen – Es wird ja schon in Leben wenn private kleine Scherze losgerissen von seiner Zusammenstellung in Zeitungen offentlichgemacht wird –»
Munchmuseet, MM N 2478.    Not dated. «Wenn ich uber die Furcht mein Grafik zu machen so liegt es darin dasz ich verstehe dasz die Arbeit sich der Katalog sich dadurch einig sich verzogert –»
Munchmuseet, MM N 2479.    Not dated. «war nicht in Sköien möglich zu machen – Ich habe aber gedacht auf die Reise was machen zu können –»
Munchmuseet, MM N 2480.    Not dated. «Es thut mir leid aber viele Zeichnungen sind unmoglich zu schaffen – Die wenige ich besitse, kann ich für meiner Arbeiten wegen nicht ein Monat entbehren – Die wenige ich mit grozsen Mühe von { … }ein Paar Kunstsamleren ausgeliehen bekommen werde dürfen nicht mehr wie { … }etwa 2 Monaten wek sein –»
Munchmuseet, MM N 2481.    Not dated. «Vielen Danke für Ihre Briefer – Ich finde es korect richtig was Sie behauptet haben – Es ist doch eigentlich merkwurdich dasz diese kleine Samlung Gemalden whelche uberall ausgestellt sind und  …  gar nicht zu meine wilden Sachen gehört nicht in Koln angenommen wird –»
Munchmuseet, MM N 2482.    Not dated. «Vielen Dank fur Ihr freundliche Briefes»
Munchmuseet, MM N 2483.    Not dated. «Herzlichen Danke fur Ihre freundliche Briefes – aber die Nachricht uber Ihre schweren Verluste hat mich tief geschmerzt»
Munchmuseet, MM N 2484.    Dated 8.8.1935. «Ich sitze in der Stube an Nedre RammeHvidsten wo wir vor lange Jahren oft sazsen und uns schön unterhalten haben –»
Munchmuseet, MM N 2485.    Dated 1922–1923. «Ich habe Ihnen neulich 2 Gravuren geschieckt – Ein ist unsere gute Dr Wartmann»
Munchmuseet, MM N 2486.    Dated 1922. «Ich {h}bin endlich dazu gekommen ein Bischen in Ihre Document zu kucken – So schlimm wie ich dachte ist es doch nicht – sonst ware ich jo ganz trostlos gewesen – { … }Die Marter- qvalen in der Inquisitionskeller des Dr Wartmann ist nur noch ein Schander – Drei { … }mal die ganze Geschichte repetieren – Die böse Traume der Schuljahren war Wirklichkeit geworden –»
Munchmuseet, MM N 2487.    Not dated. « Jetzt finde ich doch dasz wir muzsen was von einander hören – Was haben Sie doch fur ernste Tagen durchgelebt – Ich habe so oft von Ihnen gedacht –»
Munchmuseet, MM N 2488.    Not dated. « Hr Professor Saurland hat sich nicht gemeldet – Ich habe an der Hotellen gestern nachgefragt und erfahren in Victoria Hotel das er wieder zuruckgefahren ist – Ich habe mich eingerichtet um Ihnen nach {v}Vermögen zu Dienst stehen – Sie wissen das ich sehr willig { … }bin das leider das Fleisch nicht immer zu mein eigene Dienste steht – Ich denke oft an die schöne Stunden in Skandsen»
Munchmuseet, MM N 2489.    Not dated. «Ich habe Ihnen lange schreiben wollen und es ist jetzt sehr verspetet wenn ich Ihnen herzlich fur die Widmung Ihre kleine Novelle –»
Munchmuseet, MM N 2490.    Not dated. « Die Ausstellung in Hamburg ist ‹gesch{ … }lifen› – Es { … }war keine Freude Freude für mich; auch keine Freude für a …  die Besitzeren meine Gemalden whelche seine Gemalde jetzt ein { … }Jahr ausgebeten haben – Ich werde Ihnen später naher zu diese Angelegenheit zuruckkommen und wie Hr Brorson aus Weimar ‹mir› mit den schönsten Versprechungen  … { … }Telegrammen und Ihnen und Hudtwalcker genannt zuletzt meine Wiederstand gebrochen ha{ … }t. Die Chemnitzer Kunsthutte hat die Gemalden zu ein Ereignizs gemacht    Es wurde die schönste Ausstellung ich in Deutschland gehabt habe – Meine Gemälden sind in Freien gemalt berechnet für he ruhiges helles Licht – nich in»
Munchmuseet, MM N 2491.    Not dated. «Ich musz Ihnen in eine besondere Sache Rath bitten –»
Munchmuseet, MM N 2492.    Not dated. «ja nicht sagen es eine gluckliche Veranstaltung war. Der Kunstverein hat ja mich dazu zu sehr aufgefordret und um es erreichen Ihnen und Hudtwalcker und Hamburgerfreunde ad erwah{ … }nt – Ich glaube kaum Sie mich dazu gerathet hat –»
Munchmuseet, MM N 2493.    Not dated. «Die Ausstellung in Hamburg war keine gluckliche Veranstaltung. Ich verstehe nicht das der Weimaer Hrr { … }mich so auszerordentlich eifrig zu diese Ausstellung zugeredet hat und so negli …  die Ausstellung arangiert hat – { … }Es war ja Räume fur Grafik bestimmt – Er hat jo auch Ihnen und Hudtwalcker‹erwahnt›»
Munchmuseet, MM N 2494.    Not dated. «Meine Ausstellung in Hamburger Kunstverein ist G{ … }ott sei { … }Dank zu Ende – Ich werde später ein Bischen uber dies Sache näher sprechen – Ich habe ja einmal bei Bock und Sohn ausgestellt Dann haben die Leute whelche aufgehangt haben meine Gemälden von Schreck fast untergefallen –»
Munchmuseet, MM N 2495.    Not dated. «Uber der Ausstellung – Kunstverein whelche Hr ‹Brorsen› aus Weimar mit vieler viele Telegramme und Briefe und a …  B …  mit und Versprechungen und Ihre und Hudtwalckers Namen ist wohl am besten nichts zu sprechen – Das heiszt spater werde ich gern daruber mehr ausfuhrlich sprechen – Ich bin uberzeugt das es ‹richtich› ist wie Oberheide gesagt hat: Weder Sie oder Hudtwalcker hatte mich zu diese Ausstellung gerathet –»
Munchmuseet, MM N 2496.    Not dated. « Wieder ist ein Jahr gelaufen wieder Frühjahr wied{ … }er Reiselust – Hoffentlich werde ich die lange geplante Reise Hamburg, (Ihnen und Ihr Haus einmal wie sehen) Paris (Delius{)}der lahme und blinde) Riviera (alte Platze) und Italien – In 3 Jahren habe ich mich nicht ausfahren gewagt –»
Munchmuseet, MM N 2497.    Not dated. «{Die}Meine Ausstellung in Hamburg ist glucklicher weis‹e› zu Ende – Es ist die letzte eine lange Reihe Ausstellungen ich in Deutschland gehabt habe –»
Munchmuseet, MM N 2498.    Dated 1.1.1915. «Viele herzliche { … }Neujahrwünsche {f}an Ihnen und Ihre Familie»
Munchmuseet, MM N 2499.    Dated 17.12.1932. «Besten Danke für die liebenswurdiche Briefe von Ihnen und Schiefler. Ebenso fur die liebe Gruzse von «Die kleine Engel» – Es freut mich alles gut bei Ihnen steht und das Schiefler wieder hergestellt nach seine schwere Leiden –»
Munchmuseet, MM N 2500.    Not dated. «Besten Danke fur die freundliche Brief von Ihnen und Schiefler – Es hat mich sehr erfreut zu horen dasz es alles gut geht und das Schiefler nach seine viele Krankheiten in gute Besserung ist»
Munchmuseet, MM N 2502.    Not dated. «Meine Gedanken gehen oft an Ihr Hauses und es ist mit Schwermut ich a{ … }n { … }Leiden meines liebes Freundes denken»
Munchmuseet, MM N 2503.    Dated 1925–1936. «Es ist ja eine fatale Geschichte mit den Verlegeren des Katalogs – Ich möchte am liebsten personlich daruber sprechen – Vielleicht lazst es sich in Schweiz arangieren. Ich werde wahrscheinlich da sein in Mai – Augenblicklich muzs ich alles lassen um ein hochst notwendich Ruhe zu haben – Wahrscheinlich musz ich die Sache ernst nehmen und vielleicht mich ein Jahr»
Munchmuseet, MM N 2504.    Dated 1925–1936. «Es ist ja eine fatale Geschichte mit dem Verleger des Kataloges – Ich mochte am liebsten personlich daruber sprechen – Vielleicht konnten wir uns in Schweiz treffen –»
Munchmuseet, MM N 2505.    Not dated. «»
Munchmuseet, MM N 2506.    Not dated. «{ … }Besten Dank Ihres Briefes Ich habe mit Freunde»
Munchmuseet, MM N 2507.    Not dated. « Ich habe die {g}Gravuren bekommen – Bestens Danke. Ich werde die versuchen die genannten Drucke { … }Ihnen schaffen. Ich habe ja von diese nur ein Paar Exemplaren. – Sie müszen ein Bischen {g}Geduld haben – Wenn die Steine sehen konnte glaube ich die wollten Thränen fallen lassen uber die Tragedie was si{ … }ch fur mich Briefe und Geschaftliches ist – Diese Kaos!  …  Es besteht { … }fast nur in Suchen – nach der Feder, nach Adressen, nach Briefe – und umsc{ … }hreiben – Ich möchte { … }Ihnen bitten mir noch whelche  …  Gravuren nennen whelche Sie nicht { … }besitzen –. Ich werde gern Ihre Collection damit supplieren – Ich denke immer daran das die Kunst an für Ihnen dobbelt Arb Bedeutning hat. Alz Sie schwer sehen können, hilft es Ihnen in verbindung mit die Auszenwelt zu bekommen – Ich erinnere mich wie Sie vorigen Jahr in der herlicher Sommer- nacht uber die Beleuchtung gefreut habe – Ich glaube man auch in gewisse Weise mit ganze Körper sieht.»
Munchmuseet, MM N 2508.    Dated 1920. «Ich danke Ihnen fur das Brief – Es ist Schade dasz ich dieser Sommer nicht wohl bin sonst hatte ich Ihnen gebitten hier zu kommen – Wahrscheinlich wurden Sie lieber i { … }Ruhe sein wie Sie mir geschrieben haben – aber es hatte doch schon gewesen – Ich habe so viele schone Erinnerungen von { … }Ihre Besuche – Ich muzs an Kösen denken – wie war es d‹or›t schön –»
Munchmuseet, MM N 2509.    Not dated. « Es hat mich sehr geschmerzt das Sie krank gewesen sind aber glucklicherweise sind Sie wieder gesund – { … }Ich hätte ja selbst ahnliche Symptomen damals in Kopenhagen von etwa 20 Jahren – Ich glaube die Schwierigkeit in Geselschaften zu gehen und überhaupt mit mehreren M{ … }enschen zusammen zu sein ist eine Folge davon – Ja, genau vor einem Jahre waren Sie hier{,}– {w}Wir waren zusammen auf Skansen die schöne Sommernacht – Schade das ich erkältet wurde es släge mich vollständich nieder – Jetzt ist wieder die Nächte helle – es ist das schönste Zeit – Ich habe ja lange gedacht wieder eine Reise zu machen – Es ist nicht so leicht»
Munchmuseet, MM N 2510.    Dated 8.3.1921. «Besten Danke fur Ihre Brief – Es hat mich erfreut zu horen dasz es bei Ihnen alles gut geht – – Ich werde {d}ja sehr gern so weit es nur moglich i{ … }st Ihnen mit der Katalog behilflich sein –»
Munchmuseet, MM N 2511.    Not dated. «Es ist { … }Schade dasz Gutbier das grafische Werk in Konkurance mit dem Katalog billig ausgiebt –»
Munchmuseet, MM N 2512.    Not dated. «Ich schiecke Ihnen eingelegte Schreiben – Sie sehen es handelt um die ganz schlecht arangierte Ausstellung in Kunstverein – Es war mich nicht lieb diese Samlung Gemalden – die beste Samlung ich in Deutschland gehabt hat und ‹naturlich› in Chemnitz so wunderbar arangiert wurde und zu ein grozse Ereignizs war so mishandelt zu sehen.»
Munchmuseet, MM N 2513.    Not dated. « Die Ausstellung in Hamburg war eine ungluckliche Sache – Ich kann nicht anners sagen das Hamburger Kunstverein hat mir mehr wie negligierend behandelt – Nach viele zudringliche Briefe und Telegrammen und mit ha{ben}t KunstvereinSie mir aufgefordret auszustellen – {m}Man hat esIhnen auch gesagt das ‹{ … }Sie› …  und Hudtwalcker in Kunstverein war. Ich möchte denken das ich durch endlich Einwilling wurde ich meine Freunde in Hamburg eine Fremde machen – Ich werde später auf diese Sache zuruckkommen – Man hat ja eine meiner bester Ausstellungen in Deu{ … }tschland z in Hamburg zu nichts gebracht – {I}Sie werden wohl auch gesehen habe wie es arangiert wurde – Ich habe ja auch in fast 2 Monaten kein Nachricht von die Leute bekommen.»
Munchmuseet, MM N 2514.    Not dated. «Nun ist meine Ausstellung in Hamburg geschlossen – Ich kann nicht anners sagen: es war eine unglückliche Veranstaltung. Vor ein Jahr bekam ich von Dresdener Kunstlervereinigung die mich zu Mitglied erwählt hat eine Einladung eine Colection Gemalde zu schiecken und diese sollte Mittelpunkt der Ausstellung sein – Ich habe mich mit grozsten Muhe versucht ein schone Samlung zu schaffen und diese wurde auch sehr gewürdiget. Nachtens hat Chemnitz Kunsthütte die Gemalden bekommen und habe mit die grozsten Anstrengungen und Umkosten Gemalden von Mussæen und Privatsammler geschafft. Ich kann sagen es wurde die schonste Ausstellung ich in Deutschland gehabt habe. { … }Nachtens waren die Gemalden in Leipzig ausgestellt – Es wurde nichts gespart um dies Ausstellungen zu Ereignizs zu machen –»
Munchmuseet, MM N 2648.    Not dated. «Vielen Danke für so freundliches ‹Brief und› für Ausrichtung meiner Komision –»
, .    [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 334.    Dated 1902. «Oder haben Sie was anders vorzuschlagen Mit Hochachtung Ihr ergebener Edv. Munch»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 335.    Dated 30.1.1903. «was beizulegen»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 336.    Dated 5.2.1903. «{‹I›}die Exemplar des Corespondent – Ich habe in Bauer die beide Aufsatze gelesen – whelche mich sehr interesiert haben – Ich werde uber Hamburg gehen – wann ich nach Paris fahre und werde es mir sehr freuen Ihnen wiederzusehen»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 337.    Dated 21.2.1903. «Wegen der Wampyr kann wir spater sprechen – Die Exemplar ich davon besitze sind jetzt alle ausgestellt in München Leipzig – in Paris»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 338.    Dated 20.5.1903. «aber wohl gehen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 339.    Dated 27.5.1903. «Ich schiecke Ihnen Morgen ein Druck von Wampyr – Ich werde nach Felsing schreiben und Ihnen Ihm bitten die zwei Gewünschten Radierungen Ihnen zu schieken –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 340.    Dated 1903. « Hotel d’Alsasz Rue de Beaux Arts. Ich wünsche Ihnen ein angenehme Reise –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 341.    Dated 1903. «aber nach Berlin – Secession wegen – Ich wuszte nicht der Weg so lang war»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 342.    Dated 20.10.1903. «Besten Dank für Ihre freundliche Brief – Ich hatte so gern Ihnen besucht aber ich muszte Berliner-Secession wegen nach Berlin – Hoffentlich werde ich bald wieder nach Hamburg kommen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 343.    Dated 1903. «Ich habe diese Ide bekommen das ich die Anmeldungssettel nicht geschieckt habe – Ich schiecke alzo noch ein mal – Die Preise und die Drucke kommen nachher»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 344.    Dated 1903. «Die aufgegebenen Preise sind ‹wen› was ich bekomme – es musz alzo mit 10 Mk pr. ‹c› verhohet werden»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 345.    Dated 20.1.1903. «Das Geschrei kosten 80 Mk alz ich wenige Drucke haben Ein Weib Litho: 60 Mk 〃 〃 R: 40 Mk Die kleine gefarbte Zink wovon nur ungefahr 6 Drucke giebts kosten 150 Mk»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 346.    Dated 2.1.1904. «Diese Preise fur jedes Blatt {45}50 Mk. – Bitte Ich bitte Ihnen die Herren mitzutheilen das es giebts nur ganz wenige Drucke und das Portrait Dr Linde an Japan gedruckt ist»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 347.    Dated 1904. «Ich musz Morgen oder Ubermorgen nach Paris fahren um auszustellen und schreibe Ihnen denn näher zu – Vorlaufig nur meinen herzlichen Dank für Ihre freundliche Hilfe! Ich habe ein neue Probekontrakt an Dr. Linde hingeschieckt –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 348.    Dated 1904. «habe ein gute Platz in L’Independants erhalten {‹sich›}\Ich/ {‹F›}\f/ahre bald wieder nach Berlin. Ich werde vielleicht nach Hamburg kommen um Ihnen den Kontrakt Cassirer zeigen – Die Gravuren whelche nachträglich in Hamburg verkauft sind werde ich von Berlin schiecken –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 349.    Dated 1904. «zwei Menschen habe ich von Paris geschieckt –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 350.    Dated 10.3.1904. « Ich habe aus Lübeck durch Dr. Linde ein Druck von Lübeckerthor Ihnen ‹em› schiecken lassen Ebenso gestern eine Rolle mit meiner Selbstportrait und zwei meiner letzten Lithografien – Die letzte „Salome” und „Madonna” habe ich Ihnen und Ihre Frau Gemahlin alz Grusz geschieckt – „Selbstportrait” und „Lübeckerthor” sind durch Dr. Robinow von mir bestellt – D{och}\arf/ ich bitten es zu besorgen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 351.    Dated 21.3.1904. «Es freut mich dasz Sie das Blatt „Salome” gern haben – Es ist moglich dasz ich ich dieses Blatt spater farbich machen werden Bruno drangt darauf das ich Ihnen das Vorlag geben soll – Ich bin nicht sehr dafur – und warte ein Bischen – Wenn ich nach Hamburg kommen werde»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 353.    Dated 1904. «Wie ich schon Ihnen mitgetheilt habe ware es jetzt nutzlos gewesen ‹hier› das Sie hier \jetzt/ komen – mein herzlichsten Dank fur das Vorschlag – {‹Wenn›}\Ich/ lebe jetzt ganz ruhig in Trawemunde nur mich zu erholen und fahre Nachmittags { … }\nach/ Lubeck um das Portrait Dr. Linde fertig zu bringen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 354.    Dated 1904. «Tage und denn ob moglich nach Hamburg kommen – Wollten Sie vielleicht so freundlich sein zu sagen ob Sie nachster Zeit in Hamburg bleiben»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 355.    Dated 27.4.1904. « Ich bin einige Tagen in Trawemünde gewesen und habe Ihre Karte von Berlin erhalten. Ich werde wohl nicht diese Woche nach Hamburg kommen konnen – Dr. Linde geht mit mir wahrscheinlich Anfang nachste Woche nach Hamburg und werde Ihnen besuchen – Schreiben Sie mir bitte wann Sie in Hamburg sind und wie lange Sie in Hannover bleibt.»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 356.    Dated 1904. «Ich schiecke jetzt den letzten Vorschlag von Cassirer und ich habe einige Noticen gemacht»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 357.    Dated 6.7.1904. «Bester Grusz an Ihnen und»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 358.    Dated 2.7.1904. «Ihre Frau Gemahlin – Ich schreibe nachher»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 359.    Dated 15.7.1904. «Ich lebe jetzt still und ruhig in meiner kleiner „Palais” und arbeite viel – Ich arbeite auf einer Fries für Dr. Linde (fur ein seine Zimmern) und auf ein groszes Bild, badend Männer Ich arbeite alle immer in meinen Garten und werde ich bald einige Fotografien schiecken – Sonst habe ich mit Norwegen vi{l}\e/le Unangenehmkeiten und denke oft mit Dankbarkeit an den Deutschen whelche fur mich so stark eingetreten haben –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 360.    Dated 30.12.1904. «hiermit de erlaubniss die kiste zu offnen»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 361.    Dated 7.1.1905. « Hrr Landrichter Schiefler Hamburg Oberstr. 52»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 362.    Dated 8.1.1905. «Kopenhagen macht grosze Aufsehen – Man hat ubrigens in Zeitungen sich daruber beklagt dasz Sie ‹kr› kein Katalog wäre –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 363.    Dated 15.1.1905. «Ich bin in Lubeck aber wieder von Influenza erkrankt – Ich werde so schnell wie moglich {D}\d/ie Drucke senden – Mein Portrait von Fraulein Warburg ist fertig – Es wollte mich sehr freuen ob Sie und Ihre Frau Gemahlin es bei Hr Warburg ansehen wollten!»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 364.    Dated 1905. «Ihnen die ganze Kiste zu schiecken –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 365.    Dated 30.1.1905. «die intresante Arbeit mit dem Katalog gut besprechen konnen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 366.    Dated 1905. «machen können –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 367.    Dated 1905. «Es war mich schwer vorlaufig in Hamburg zu sein – { … }\Ich/ habe den Beschlusz genommen mich ganz zu erholen – Meine Nerven sind verdorben – Es war eine gefahrliche Stelle bei Giebfried – und es kam zur Scenen w{‹e›}\h/elche in letzter Zeit gekommen ofter passiert sind –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 368.    Dated 1905. «bekommen habe – Ich habe alles gemacht um die Attacken zu verhindern aber – doch – wenn irgend ein Gelegenheit – das man mir zu trinken animiert \am Beispiel/ ist es wiedergekommen – Dabei habe ich die vollsten und starksten Lust zur Arbeit und ist voll von Ideen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 369.    Dated 1905. «Bitte sagen Sie Ihr Frau Gemahlin dasz ich jetzt das Buch lesen werde – es wird mich sehr freuen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 370.    Dated 1905. «Schweden noch machen werden Die Revolution ist in schonste Ordnung gegangen ein vollständige Monsterrevolution – Alle {‹b›}\s/ind ruhige und wartet was kommen wird – Fur meine Gesundheit ist eben nicht diese Spannung nicht gut – Hier in voller Ruhe bin ich wohl aber der kleinste {e}\E/reg{g}\u/ng macht mir krank – Die Arbeit geht gut – Nun denke ich sehr daran was ich thun soll ob Krieg kommt – mit meine Arb Gemalde»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 371.    Dated 1905. «Kunsthandlungen ubergeben?»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 372.    Dated 26.8.1905. «alles gut – Wir sind alle Deutschland dankbar für den Beweis der Sympathi von Deutschland bekommen haben – Das Por letzte Fotografie der klein Frauleins ist das beste – und werde ich diese alz Mittel um radieren brauchen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 373.    Dated 9.11.1905. «so leicht geht es nicht in Rusland – Nun hatten wir ohne Blutvergesz gratis auch Republik bekommen – aber merkwurdig genug macht man es nicht – das heiszt es ist eine grosze Bewegung dafür – aber ich glaube doch dasz ‹es›Carl von N\D/anemark Konig wird – Was sagen Sie dazu – In Deutschland ist jo auch ernste Zustande gewesen hore ich – man spricht wenig davon aber es liege doch in der Luft – Meinen Sie es zu Krieg wird – Hoffentlich geht es Ihnen und Ihren Haus gut –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 374.    Dated 29.11.1905. «Es ware sehr schön wenn Sie hier kommen konnten – Ich mochte allerdings gern nach Hamburg kommen eine Ausstellung wegen auch aber wenn ich einmal wirklich gesund werden soll – musz ich in längeren Zeit viele Ruhe haben –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 375.    Dated 17.12.1905. «es ist schwierig alz ich viele Portraitbestellungen habe beinahe ungefahr 7 Stuck aber ich darf nicht wekgehen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 376.    Dated 19.12.1905. «Besten Dank fur Ihren Brief Es scheint mir auch ein groszes Opfer zu sein hier in die Feiertagen zu kommen – und es zeigt Ihre grosze Interesse für die Sache dasz Sie hier kommen werden – Ich { … }\wer/de mir noch langere Zeit hier bleiben und sicher in den von Ihnen erwahnten Tagen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 379.    Dated 6.1.1906. « Hr. Direktor Gustav Schiefler Oberstr. 52 Hamburg»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 380.    Dated 7.1.1906. «ausgewahlten Gravuren – whelche Sie kaufen wollen – (Mit Ausnahme zwei{S}\)/ alz Geschenk zu nehmen – Sie haben so grosze Muhe mit der Arbeit und es freut mich so sehr die Interesse Sie dafur haben – Wenn man ein solches Interesse sieht kriegt man Lust an neue Arbeit –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 381.    Dated 1906. «Heute nur meinen herzlichsten Danke für die zwei freundliche Briefe und die Kupferplatten – whelche gut angekommen sind – Ich schreibe nachher mehr; ich habe ein schlimmen Influenza bekommen und musz in Bette –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 383.    Dated 1906. «schwieriger ein Portrait nach Erinnerung und Fotografi zu machen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 384.    Dated 1906. « Dieses Briefes fand ich in meiner Tasche – und schicke es ab obwohl es schon lange geschrieben ist– Frau Forster Nietzsche spräch vorgestern um Ihnen und wunschte so gern dasz Sie einmal hierher kommen werden –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 385.    Dated 1906. «gewesen und werde {Sie}\Ihr/ hier malen oder ein Entwurf von Ihnen machen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 386.    Dated 19.2.1906. «Hier mit der ‹Priz› Prinzessin! Haben Sie der Kritik uber den Fries erhalten? Ich mochte Ihnen bitten wenn Sie noch die Zeitungsausschnitt haben – mir es zu zuruckschiecken alz ich es brauche –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 387.    Dated 24.2.1906. « Herr Landgerichsdirektor G { … }\Sc/hiefler Hamburg Oberstrasse»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 388.    Dated 1906. «Ich habe die Commetersche Kunstsalon diesmal seine Wille dürchsetsen \gellass/en und auf die Bedingungen whelche in sein Brief aufgesetzt {ist}\sind/\eingegangen/ – Ich bitte Ihnen doch nachzusehen dasz die Gemälde nicht verniss Kommentariert werden – Commetersche Kunstsalon zeigt schon Zähne und höflich ist er nicht – Doch glaube ich es besser ist jetzt gute Mienen an schlechte Spiel zu geben – alz ich doch meine Gesundheit wegen Ruhe haben musz – F …  Der Sache wegen ist es auch besser»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 389.    Dated 1906. « Ich musz Ihnen doch erzahlen dasz in meiner Eile habe ich das heute Abend an Ihnen geschieckten Brief schon in Briefkasten mit Adresse Commetersche Kunstsalon gelegt – Rechtzeitig habe ich doch das Brief wiedergebracht und die richtige Adresse aufgeschrieben – Es war ganz lustig gewesen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 390.    Dated 6.3.1906. « Her Landgerichtsdirektor G {E}\S/chiefler Oberstrass Kommentare Hamburg»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 391.    Dated 10.3.1906. «Die Commetersche Kunstsalon ist wirklich unangenehm – und ich musz Ihnen bitten mich {‹ein›}\da/mit zu helfen dasz er zu Vernunft kommt»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 392.    Dated 15.3.1906. «nach Badort Kosen umgezogen habe – Hier habe ich ein schones groszes Zimmer alz Atlier und glaube ich hier mich gut erholen können – ich werde Soolbäder nehmen – – Ich schreibe also baldigst wieder –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 393.    Dated 16.3.1906. «Ich habe mit groszen Freude der Grusz Richard Dehmel erhalten und bitte ich Sie Ihm vielmals wieder gruszen –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 394.    Dated 1906. «Ubergang zu Le{ … }\b/en –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 395.    Dated 23.3.1906. « Hrrn Landrichtsdirektor G. Schiefler Hamburg Oberstrass Kommentare 86»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 396.    Dated 1906. «Ich danke Ihnen bestens für die zwei Zinkplatten – Nun musz ich Ihnen wieder um ein Dienst bitten – { … }\W/urden Sie mir bis nachste Monat 150 Mrks uberlass Kommentaren – Ich bin vollstandich ohne Geld und die Arbeit stockt – { … }\In/ alle Falle schiecke ich Ihnen mitfolgend Brief an Dr. Linde mit – auf diese Papier wird er Ihnen in 3 Monaten der Sum zahlen – Dr. L. schuldet mich auf das grosze ”Sommernacht–” noch 2000 Mrks»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 397.    Dated 1906. «Vielen Danke für die Sendung 150 Mrks – es ist sehr verspatet geworden meine w Reise nach Berlin wegen – Ich danke auch fur den letzten Brief – Ich werde so bald wie moglich die Fragen beantworten – Es ware gut wenn das Buch»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 398.    Dated 16.4.1906. « Hr. Landgerichtsdirektor G. Schiefler Hamburg Oberstrass Kommentar
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 399.    Dated 1.5.1906. «In den Contrakt steht volgend: „{‹I›}\V/on Verkaufen innerhalb Deutschland & Oesterreichs whelche Hrr Munch direkt abschlieszt vergutet er der Commeterschen Kunsthandlung 15 % – sei es dasz es sich um fertigen Bilder oder oder um Bestellungen handelt –”»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 400.    Dated 1906. «Der Hr Suhr ist mehr wie unangenehm – Ich habe Ihm hoflich ‹getra› gebitten mir 300 Mrks Vorschusz zu geben – antwortet er sehr unhöflich – (Er bittet sich weiter Forderungen ab) und alz ich Ihm schreibe ich musz meine Gemalde hohere Preise geben – Schreibt er schroff zuruck –»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 401.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 402.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 403.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 404.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 405.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 406.    Dated 7.7.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 407.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 408.    Dated 26.7.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 409.    Dated 2.8.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 410.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 411.    Dated 10.9.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 413.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 414.    Dated 27.9.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 415.    Dated 14.10.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 416.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 417.    Dated 31.10.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 418.    Dated 5.11.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 419.    Dated 1906. « Ich bin nur hier fur einige Zeit – vielleicht mache ein klein Reise { … }\fur/ ein Tag zu Offnung des Gespenster – Die Stadt schadet mit aber noch immer sehr – Ich habe gesucht nach Ihr Fragenbogen – Es ist unmoglich zu finden – Vielleicht ist es auf mein Reise wekgekommen – Oder ist mein Brief wek- gekommen? – Commeter macht mich immer neue Unangenehmkeiten – Ich musz zu ein Rechtsanwalt gehen – konnen Sie mir eventuel ein guter Mann in Hamburg whelch nicht  … »
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 421.    Dated 26.11.1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 422.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 423.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 424.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 425.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 426.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 427.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 428.    Dated 21.4.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 429.    Dated 1906. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 430.    Dated 15.1.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 431.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 432.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 433.    Dated 1.3.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 434.    Dated 1907. «1. Das Kranke Mädchen»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 435.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 436.    Dated 3.3.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 437.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 438.    Dated 25.3.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 439.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 440.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 441.    Dated 14.4.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 442.    Dated 21.5.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 443.    Dated 13.6.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 444.    Dated 18.6.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 445.    Dated 2.8.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 447.    Dated 1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 448.    Dated 8.9.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 449.    Dated 24.9.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 450.    Dated 25.9.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 451.    Dated 7.10.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 452.    Dated 29.10.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 453.    Dated 8.11.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 454.    Dated 25.11.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 455.    Dated 22.12.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 456.    Dated 27.12.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 457.    Dated 28.12.1907. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 458.    Dated 23.2.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 459.    Dated 24.3.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 460.    Dated 6.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 461.    Dated 12.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 462.    Dated 18.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 463.    Dated 18.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 465.    Dated 23.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 466.    Dated 27.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 467.    Dated 28.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 468.    Dated 29.4.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 469.    Dated 7.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 470.    Dated 9.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 471.    Dated 11.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 472.    Dated 14.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 473.    Dated 14.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 474.    Dated 1908. «Ich werde erst meine sammtliche Sachen unter- suchen und sehen was ich von den verschiedenen Drücken haben – Es ist notwendich das ich selbst von jeden Drucke ein Exemplar besitzt – Aber ver- schiedenen sehe ich schon einig Sie bekommen konnen – Mit die Preise werden wir schon einig – Ich werde auch von neue Druck in»
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 475.    Dated 18.5.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 476.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 477.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 478.    Dated 26.6.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 479.    Dated 7.8.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 480.    Dated 15.8.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 481.    Dated 23.8.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 482.    Dated 26.8.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 483.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 484.    Dated 15.9.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 485.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 486.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 487.    Dated 10.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 488.    Dated 21.10.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 489.    Dated 28.10.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 490.    Dated 1.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 491.    Dated 4.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 492.    Dated 8.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 495.    Dated 18.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 496.    Dated 23.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 497.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 498.    Dated 28.11.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 499.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 500.    Dated 3.12.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 501.    Dated 3.12.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 502.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 503.    Dated 3.12.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 505.    Dated 14.12.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 506.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 507.    Dated 16.12.1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 508.    Dated 1908. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 509.    Dated 6.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 510.    Dated 7.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 511.    Dated 8.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 512.    Dated 10.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 513.    Dated 12.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 514.    Dated 15.1.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 515.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 516.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 517.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 518.    Dated 1.2.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 519.    Dated 1.2.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 520.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 521.    Dated 2.4.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 522.    Dated 13.4.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 523.    Dated 1.5.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 524.    Dated 4.5.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 525.    Dated 11.5.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 526.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 527.    Dated 30.5.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 528.    Dated 10.6.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 529.    Dated 1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 530.    Dated 25.6.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 531.    Dated 18.8.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 532.    Dated 24.9.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 533.    Dated 8.11.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 534.    Dated 11.11.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 535.    Dated 13.11.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 536.    Dated 23.11.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 537.    Dated 3.12.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 538.    Dated 26.12.1909. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 539.    Dated 13.1.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 540.    Dated 1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 541.    Dated 12.4.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 542.    Dated 5.5.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 543.    Dated 11.5.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 544.    Dated 28.5.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 545.    Dated 6.11.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 546.    Dated 13.11.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 548.    Dated 16.12.1910. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 549.    Dated 10.1.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 550.    Dated 1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 552.    Dated 2.2.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 553.    Dated 1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 554.    Dated 8.4.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 555.    Dated 21.7.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 556.    Dated 1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 557.    Dated 29.8.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 558.    Not dated. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 559.    Dated 16.11.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 560.    Dated 1.12.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 561.    Dated 19.12.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 562.    Dated 23.12.1911. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 563.    Dated 3.1.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 564.    Dated 16.1.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 565.    Dated 17.1.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 566.    Dated 18.1.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 567.    Dated 1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 568.    Dated 1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 570.    Dated 20.2.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 571.    Dated 2.3.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 572.    Dated 1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 573.    Dated 23.5.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 574.    Dated 17.7.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 575.    Dated 29.7.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 576.    Dated 7.8.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 577.    Dated 7.9.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 578.    Dated 18.9.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 579.    Dated 1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 580.    Dated 17.10.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 581.    Dated 2.11.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 582.    Dated 1.12.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 583.    Dated 26.12.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 584.    Dated 1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 585.    Dated 10.3.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 586.    Dated 8.7.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 587.    Dated 27.7.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 588.    Dated 31.7.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 589.    Dated 3.11.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 590.    Dated 10.11.1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 591.    Dated 1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 592.    Dated 1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 593.    Dated 1913. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 594.    Dated 1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 595.    Dated 27.6.1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 596.    Dated 14.9.1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 597.    Dated 1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 598.    Dated 16.12.1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 599.    Dated 1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 600.    Dated 1914. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 601.    Dated 1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 602.    Dated 1.2.1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 603.    Dated 1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 604.    Dated 8.2.1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 605.    Dated 1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 606.    Dated 1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 607.    Dated 1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 608.    Dated 28.7.1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 609.    Dated 28.7.1915. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 610.    Dated 1916. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 611.    Dated 1916. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 612.    Dated 20.12.1918. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 613.    Dated 19.12.1919. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 614.    Dated 7.5.1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 615.    Dated 1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 616.    Dated 1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 617.    Dated 2.8.1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 618.    Dated 1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 619.    Dated 17.8.1920. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 620.    Dated 1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 621.    Dated 14.5.1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 622.    Dated 2.6.1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 623.    Dated 9.7.1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 624.    Dated 1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 625.    Dated 1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 626.    Dated 16.11.1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 627.    Dated 1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 628.    Dated 11.12.1922. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 629.    Dated 21.12.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 630.    Dated 1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 631.    Dated 25.5.1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 632.    Dated 30.10.1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 633.    Dated 8.11.1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 634.    Dated 1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 635.    Dated 20.12.1923. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 636.    Dated 1924. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 637.    Dated 25.6.1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 638.    Dated 1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 639.    Dated 1.8.1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 640.    Dated 1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 641.    Dated 1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 642.    Dated 23.12.1925. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 643.    Dated 1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 644.    Dated 20.6.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 645.    Dated 22.6.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 646.    Dated 22.6.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 647.    Dated 17.8.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 648.    Dated 16.10.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 649.    Dated 1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 650.    Dated 4.12.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 651.    Dated 31.12.1926. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 652.    Dated 1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 653.    Dated 7.2.1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 654.    Dated 1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 655.    Dated 15.3.1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 656.    Dated 30.3.1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 657.    Dated 22.6.1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 658.    Dated 1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 659.    Dated 1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 660.    Dated 23.12.1927. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 663.    Dated 5.1.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 664.    Dated 12.1.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 665.    Dated 1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 666.    Dated 4.6.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 667.    Dated 1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 668.    Dated 20.6.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 669.    Dated 10.7.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 670.    Dated 15.7.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 671.    Dated 1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 672.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 673.    Dated 14.2.1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 674.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 675.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 676.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 677.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 678.    Dated 7.7.1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 679.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 680.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 681.    Dated 24.10.1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 682.    Dated 1929. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 683.    Dated 22.12.1930. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 684.    Dated 1930. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 685.    Dated 24.8.1930. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 686.    Dated 24.8.1931. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 687.    Dated 23.10.1931. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 688.    Dated 1931. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 689.    Dated 3.12.1931. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 690.    Dated 1932. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 691.    Dated 10.2.1932. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 692.    Dated 3.2.1933. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 693.    Dated 10.12.1933. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 694.    Dated 12.1933. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 697.    Dated 14.11.1934. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 698.    Dated 6.1.1935. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 699.    Dated 11.5.1935. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 700.    Dated 20.8.1935. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 793.    Dated 26.5.1912. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 930.    Dated 1934. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 1272.    Dated 2.12.1928. [The text of the letter is not yet available.]
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, PN 1273.    Dated 25.1.1909. «
    1) Das grosze Portrait Rathenaus2) Portrait der Franzose3) Das junge { … }\n/achte Mädchen auf ein Bett sitzend –4) Portrait eine Norwegern (ganze Figur sich gegen ein Gitter stützend)5) zwei Kleines Damen bildnisz stehend6) Kleines Damenbildnisz sitzend –
Diese müszen notwendich an {‹D›}\K/ristiania geschieckt werden – sofort –»