Paul Rössler

(1873-1957)
Tysk. Maler, restaurator og professor ved Kunstgewerbe-Akademie i Dresden.

Tilknyttet

    Les mer

    • Wikipedia.de (https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_R%C3%B6%C3%9Fler)

    Brev fra Paul Rössler til Edvard Munch

    I det digitale arkivet finnes det 5 brev fra denne avsenderen. – Hvis lenkene nedenfor er aktive, er brevene publisert.

    Munchmuseet, MM K 3741.   Brev. Datert 16.02.1922. 
    «Die Künstlervereinigung Dresden veranstaltet jährlich in dem Städtischen Ausstellungshause – Dresden-A. Leneestrasse eine Sommerausstellung\,/ in deren Mittelpunkt – zur Belebung des gesamten hiesigen Kunstlebens\-/planmässig die Sonderaus- stellung einer grossen und starken Künstlerpersönlichkeit ge- stellt wird.» 
    Munchmuseet, MM K 3744.   Brev. Datert 28.03.1929. 
    «Die Künstler Vereinigung Dresden begeht mit ihrer diesjährigen Sommer Ausstellung ihr 20jähriges Bestehen. Was ist da dringender und wichtiger – als Sie verehrter Herr Munch – unser Ehrenmitglied – mit beim Werk zu wissen. Die Künstler Vereinigung Dresden gestattet sich daher, Sie hierdurch herzlichst zu einer Sonder Ausstellung Ihrer Werke einzuladen.» 
    Munchmuseet, MM K 3745.   Brev. Datert 12.04.1929. 
    «Herzlichsten Dank für Ihr Telegramm vom 2.d.M. und für Ihre geneigte Bereitwilligkeit an unserer Ausstellung teilzunehmen. Der Künstler Vereinigung Dresden ist es eine ganz besondere Ehre bei ihrer Jubiläums Ausstellung – Sie beteiligt zu sehen.» 
    Munchmuseet, MM K 3746.   Brev. Datert 27.04.1929. 
    «Mit größter Freude bestätige ich Ihnen hierdurch im Namen der Künstler Vereinigung Dresden – den ordentlichen Empfang Ihrer uns zugesandten Werke. Es ist uns ein tief gefühltes Bedürfnis Ihnen schon heute für die geneigte Erfüllung unseres Wunsches und die prompte Zusendung – unseren allerherzlichsten Dank auszusprechen. Leider kam der eingeschriebene Brief vom Spediteur» 
    Munchmuseet, MM K 3747.   Brev. Datert 04.05.1929. 
    «Bei Empfang Ihres liebenswürdigen Briefes werden Sie den meinen im Besitz gehabt haben. Beide Briefe haben sich somit gekreuzt und unsere Fragen welche noch offen waren sind schon Ihnen beantwortet. Unsere Freude über die uns zur Ausstellung von Ihnen überlassenen Werke – ist groß. Es wird uns eine besondere Ehre sein Ihre Wünsche möglichst zu erfüllen. Selbstverständlich werden die Bilder sorgfältig nachgespannt werden. Die Versicherung ist prompt erfüllt. Es ist uns eine ganz besondere Ehre – daß Sie»