Gertrud Eysoldt

(1870–1955)
Tysk skuespiller, regissør. Tilknyttet Max Reinhardts teatre i Berlin. Underviste ved Deutsches Theater. Spilte i flere filmer på 1920-tallet.

Les mer

Gertrud Eysoldt er omtalt i følgende tekster

Munchmuseet, MM K 3856.   Brev fra Wilhelm Suhr, Commeter'sche Kunsthandlung. Datert 28.09.1906. Se s. 1
«Im Besitze Ihrer geschätzten Zeilen freut es mich sehr, dass sich der Auftrag fürs Deutsche Theater nunmehr doch so gut wie ver- wirklicht hat. Hoffentlich bekommen Sie auch recht bald die M.5000.– dafür. Ferner wünsche ich Ihnen, dass Sie auch den Porträt-Auftrag der Schauspielerin Eysoldt definitiv übernehmen werden.»
Munchmuseet, MM K 3859.   Brev fra Commeter'sche Kunsthandlung. Datert 10.10.1906. Se s. 1
«Ich bin im Begriff das Herrenportrait an Herrn Ernest Thiel i/ Stockholm abzuschicken. – Damit kein Irrtum entsteht, möchte ich Sie bitten, mir das Bild noch einmal genau zu beschreiben. – Es ist nach den Photographien nicht No 18 sondern No 118; und stellt einen Herrn in ganzer Figur dar, mit weißem Anzug, Schlapphut & Pfeife; bitte mir so- fort mitzuteilen, ob es sich um dieses Bild handelt. – In Ihrem letzten Brief schreiben Sie, daß Sie mir keine Gemälde schicken können, weil Sie dieselben gebrauchen wollen, um sie persönlich zu verkaufen. Ich habe bis heute noch nichts von Ihnen über derartige Verkäufe gehört, und bitte Sie daher, mir diese eventuellen Verkäufe mitzuteilen. Haben Sie den Portrait- Auftrag Fräulein Eysold erhalten?»
Munchmuseet, MM K 3861.   Brev fra Commeter'sche Kunsthandlung. Datert 12.11.[????. Se s. 2
«Reinhardt, Frl. Eysold, das Portrait eines Berliner Bankdirektors etc. u. ersuche ich Sie mir diese mitzuteilen.»
Munchmuseet, MM N 2573.   Brevutkast fra Edvard Munch til Uidentifisert mann. Datert 27.9.1906. Se s. 1
«Ich theile Ihnen hierdurch mit – dasz Ich an Hr Direktor Reinhardt Skitsen für einige Skitzenein { … } …  – eine auffuhrung für 600 Mrks verkauft habe. Ein Portrait- bestellung von {T}Schauspielerin Eysoldt ist ‹{ … }an› demselben beinahe abgemacht –»